Download e-book for kindle: Ernährungsmedizin. Prävention und Therapie by P. Schauder and G. Ollenschläger (Eds.)

By P. Schauder and G. Ollenschläger (Eds.)

ISBN-10: 3437229214

ISBN-13: 9783437229213

Show description

Read Online or Download Ernährungsmedizin. Prävention und Therapie PDF

Similar german_12 books

Download e-book for iPad: Entwicklungen in der Unfallchirurgie: Rückblick — Ausblick by L. Kinzl, W. Fleischmann (auth.), Dr. med. Ralf H. Gahr

Anl{~lich des sixty five. Geburtstages des langj{hrigen Direktors der Unfallchirurgischen Klinik der St{dtischen Kliniken Dortmund, Dr. Gerhard Kramer, fand die three. Dortmunder Unfalltagung statt. five Themen charakterisierenin besonderer Weise die st}rmische Entwicklung der letzten 30 Jahre: - Erstversorgung von Polytraumatisierten und Schwerstbrand- verletzten - intramedull{re Osteosynthesen - Endoprothetik in der Unfallchirurgie - Gewebeersatz - Biomaterialien Die gegenw{rtigen criteria werden aufgezeigt und daraus resultierende Entwicklungstendenzen und zuk}nftige Forschungsschwerpunkte definiert.

Turbo Pascal Version 6.0: Einführung in die - download pdf or read online

BuchhandelstextDieses neue Buch von Martin Aupperle zeigt die Möglichkeiten objektorientierter Programmierung mit faster Pascals neuer model 6 auf. Als besonderes "Schmankerl" enthält das Buch eine detaillierte Beschreibung von Turbo-Version, Borlands "object orientated software framework". Alle Programme des Buches sind auf der beiliegenden Diskette sofort einsetzbar.

Extra info for Ernährungsmedizin. Prävention und Therapie

Example text

Der gewählte kurze Zeitraum kann aber wenig charakteristisch für das „normale“ Ernährungsverhalten eines Probanden sein. Für ernährungsepidemiologische Studien wird das 7-Tage-Protokoll bzw. Ernährungstagebuch favorisiert. Studienteilnehmer werden von Ernährungswissenschaftlern in das Ausfüllen des 7-Tage-Protokolls eingewiesen und mit dem Wiegen von Lebensmitteln und Modell- und Volumenmaßen vertraut gemacht. Telefonkontakte zwischen Probanden und Ernährungswissenschaftlern während der siebentägigen Protokollführung sind wichtig, um Unklarheiten beim Ausfüllen des Protokolls zu beseitigen.

Auch in der modernen Definition des Begriffs Gesundheit findet sich viel darüber, was alles zur Gesundheit gehört. Dass die Übernahme der Eigenverantwortung für die Gesundheit ein wesentlicher Garant ist, frei von Krankheiten zu bleiben, wird zu wenig hervorgehoben. 3 Was ist Gesundheit? Nach dem Gesundheitsverständnis des medizinisch-wissenschaftlichen Modells westlicher Prägung versteht man unter Gesundheit die Abwesenheit von Krankheit (so genannte negative Interpretation von Gesundheit). Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dem eine „positive“ Interpretation gegenüber gestellt (Naidoo und Wills, 2003).

3 Was ist Gesundheit? . . . . . . . 2 Was ist Prävention? . . . . . . . . 1 Erweiterung des Begriffs „Prävention“ . 2 Umdeutung des Begriffs Primärprävention . . . . . . . . . . 3 Verhältnisprävention und Verhaltensprävention . . . . . . . . 4 Prävention und Eigenverantwortung . . 4 Ottawa-Charta der Gesundheitsförderung . . . . . . . 5 Prävention und Gesundheitsförderung . . . . . . . 6 Ziel der Prävention . . . . . . . . 7 Zusammenfassung .

Download PDF sample

Ernährungsmedizin. Prävention und Therapie by P. Schauder and G. Ollenschläger (Eds.)


by Ronald
4.1

Rated 4.77 of 5 – based on 3 votes