Die Stadt der wilden Götter - download pdf or read online

By Isabel Allende

ISBN-10: 3518455958

ISBN-13: 9783518455951

Show description

Read or Download Die Stadt der wilden Götter PDF

Similar german_2 books

New PDF release: Deixis und Anaphorik (Linguistik - Impulse Und Tendenzen,

This learn propounds the thesis that during language innovations are available to supply reference that fluctuate in profundity and personality from one language to a different: deixis and anaphor. through contrastive research of 2 language structures which are a ways faraway from one another phylogenetically, the research exhibits that the aforementioned reference recommendations make certain the grammar of the language to a good quantity.

Additional resources for Die Stadt der wilden Götter

Example text

Da könnte er gleich versuchen, auf dem Mars anzurufen. Kate war ihm weder eine gute Reisegefährtin noch eine Hilfe. Als Großmutter ließ sie einiges zu wünschen übrig, sie gab sich nicht einmal Mühe, seine Fragen zu beantworten, weil sie der Meinung war, dass man nur das lernt, was man selbst herausfindet. Erfahrung hielt sie für das, was man erlangt, kurz nachdem man es hätte gebrauchen 58 können. Er wälzte sich schlaflos in seiner Hängematte, als er plötzlich meinte jemanden tuscheln zu hören.

Alex fragte sie nach den Piranhas, die er in den Souvenirläden von Manaus gesehen hatte: wie getrocknete Miniaturhaie, handtellergroß, mit beachtlichen Mäulern und messerscharfen Zähnen. »Piranhas sind sehr nützlich, sie säubern das Wasser von Aas und 53 Abfällen. Mein Vater sagt, sie greifen nur an, wenn sie Blut riechen und hungrig sind«, erklärte Nadia. Sie erzählte ihm, wie sie einmal einen Kaiman beobachtet hatte, der schwer von einem Jaguar verwundet worden war und sich zum Wasser geschleppt hatte, wo die Piranhas sich durch die Wunde in ihn hineinfraßen und ihn binnen Minuten von innen verschlangen, ohne die warzige Haut zu beschädigen.

Wegen dieser Beschränkung wurde er auf der Reise seinen Hunger nicht los; nur Bananen gab es reichlich, außerdem eine Büchse Kondensmilch und einige Packungen Kekse, die er noch in Manaus eingepackt hatte. Seine Großmutter schien es nicht zu kümmern, dass er hungrig war, die anderen auch nicht. Keiner achtete auf ihn. Mehrmals täglich gab es kurze, wolkenbruchartige Regengüsse; er musste sich an die ständige Feuchtigkeit gewöhnen, daran, dass die Kleidung nie ganz trocken wurde. Setzte man sich in die Sonne, fielen Wolken von Moskitos über einen her.

Download PDF sample

Die Stadt der wilden Götter by Isabel Allende


by David
4.3

Rated 4.85 of 5 – based on 24 votes