Baum und Wald by Ludwig Jost (auth.) PDF

By Ludwig Jost (auth.)

ISBN-10: 364285723X

ISBN-13: 9783642857232

ISBN-10: 3642857248

ISBN-13: 9783642857249

Show description

Read Online or Download Baum und Wald PDF

Best plants: botany books

Download e-book for kindle: Mushroom Biology: Concise Basics And Current Developments by Philip G Miles

The self-discipline of Mushroom Biology, created by means of the authors of this e-book, has now been legitimized via references within the medical literature and through foreign meetings dedicated to the topic. This e-book units the parameters of Mushroom Biology in a concise demeanour and in addition emphasizes tendencies and issues out destiny instructions that allows you to bring about a better usage of mushrooms and mushroom items.

Margaret Grieve's A Modern Herbal. Vol. 2: I-Z and Indexes PDF

"There isn't one web page of this spell binding ebook which doesn't comprise anything to curiosity the typical reader in addition to the intense pupil. looked easily as a background of plant life, it provides to the thrill of the rustic. " — B. E. Todd, Spectator. with a purpose to understand how pleurisy root, lungwort, and abscess root received their names, how poison ivy used to regard rheumatism, or how garlic guarded opposed to the Bubonic Plague, seek advice a latest natural.

Extra resources for Baum und Wald

Sample text

Horns. bezeichnet werden kann. Bei den verschiedenen Arten der Baume konnen die Blatter kleiner oder groBer, geteilt oder ungeteilt, gestielt oder ungestielt sein; ihr UmriB, ihre Randbeschaffenheit wechselt auBerordentlich. Das Blatt der Fichte, das man als "Nadel" bezeichnet, ist eine extreme Blattgestalt, die indes keineswegs auf die Nadelholzer beschrankt ist, sondern z. B. auch bei den heidekrautartigen Pflanzen sich findet. - Ganz unabhangig von diesen auBeren Verhaltnissen hat das Blatt iiberall die gIeichen Leistungen zu erfiillen, und diese spiegeln sich in seinem inneren 44 Bau.

3z. Quenchnitt durch erne Seltenrip'pc enter Ordnung des Ahomblattes. B ~idcrmis, Gif GeflBteil, Koll Kollenchym, Sid Sklerenchym, Pal Palisaden. Vergr. 130. b Abb. H. nte cines LeitbUnd~. ~. b) Siebrohren Un Uogsschnitt; c) Siebrohre Un Querschnitt. der Tat, wie spater zu zeigen sein wird, Stofl"e leitet. Jedes Leitbiindel besteht aus zwei Teilen, dem nach oben gelegenen GefaBteil, der Wasser leitet, und dem nach unten zu gelagerten Siebteil, der organische Stofl"e zu befordern hat. Der GefaBteil ist durch GefaBe, der Siebteil durch Siebrohren charakterisiert, wenn auch diese Elemente nicht allein das Leitbiindel aufbauen, vielmehr auch von Parenchym und derbwandigen Fasern (Sklerenchym) begleitet sind.

Der Wind steigert die Wasserdampfabgabe des Baumes. Erreicht diese eine gewisse Grofie, so setzt sie schliefilich dem Leben des Baumes durch Vertrocknen ein Ziel. Geschieht dies einseitig, was z. B. im Gebirge und an der See sehr haufig der Fall ist, so sterben auf der Windseite die vorhandenen Triebe ab, und die Bildung neuer wird ganz unterdriickt, die Krone sieht so aus, wie wenn sie yom Wind auf die "Lee"seite hiniibergeblasen worden ware(Buchen am Schauinsland [Abb. 20], Fichten am Feldberg).

Download PDF sample

Baum und Wald by Ludwig Jost (auth.)


by Anthony
4.0

Rated 4.92 of 5 – based on 23 votes